Friede mit Liebe

Die ersten Vorboten

Jetzt kann man beim einkaufen die ersten Vorboten in Form von Spekulatius und Lebkuchen entdecken. Wird das nicht immer früher? Ich muss allerdings gestehen, ich bin auf den Zug aufgesprungen und habe es als Idee für ein Bild gewählt.

DSC02076 2 Kopie scaled 415x600 - Die ersten Vorboten
Pfefferkuchen

Es steckt noch eine andere Idee dahinter, die ich im Augenblick noch nicht verraten kann, aber ich bin voller Vorfreude. Das Motiv hatte ich ausgewählt, weil es mir wegen der Details so gut gefiel und die Walnuss finde ich besonders gelungen – zum wegknabbern.

Und weil ich die Herbststimmung unheimlich gerne mag, wenn morgens der Nebel in den Feldern aufsteigt und die Sonne ein diffuses Licht verbreitet, hatte ich die Inspiration für mein nächstes Werk.

DSC02084 2 Kopie scaled 600x413 - Die ersten Vorboten
Sonnenaufgang

Ich freu mich gerade, weil ich die Stimmung glaube ich ganz gut eingefangen habe. Kalt, etwas frostig, …. Ist doch einfach schön. Genauso wie ich es heute genossen habe, eine kleine Mittagsstunde unter der Wolldecke zu machen. Herrlich! Ich mag den Herbst und wie man sieht, finde ich wieder mehr Zeit zum malen, weil es nicht mehr ganz so einladend ist, die Zeit draußen zu verbringen.

Und da unser Kater sich ebenfalls etwas mehr im Haus aufhält, habe ich in erwischt. Zwar nicht auf frischer Tat, aber er hat seine Spuren hinterlassen.

20200906 103821 scaled 600x337 - Die ersten Vorboten
Kreide-Pfoten

Ich habe so gelacht, als ich das entdeckt habe. Dieser kleine Schlingel. Zumal ich das Bild eigentlich So abgelegt hatte, das es in Sicherheit ist. Da kann man mal sehen, wie neugierig Link ist, wenn wir nicht im Haus sind. Ab und zu wäre es wirklich interessant, wenn man unserem Kater eine Kamera fixieren könnte, damit man weiß, was er so ausfrisst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.