Friede mit Liebe

Wir bleiben Zuhause

Unglaublich, wie das Leben zur Zeit auf den Kopf gestellt wird. Ich war ein wenig …. Ja was war ich denn. Ich weiß es eigentlich nicht. Es ist alles unwirklich, seltsam und ich wurde Anfangs von der Nachrichten-Flut erschlagen. So langsam ruckelt sich alles zu recht und ich hoffe, das wir rasch über die kleinen Geschichten, die uns jetzt passieren, lachen können und sagen: “Weißt du noch?”.

Ich habe in den letzten vierzehn Tage leider meine Seite etwas vernachlässigt, aber das aktuelle Thema fordert seine Aufmerksamkeit, so das ein paar Dinge in den Hintergrund gerutscht sind. Bitte verzeiht mir.

Um diese doch eher aufwühlende Zeit etwas fröhlicher zu gestalten, habe ich mir für Zuhause eine paar schöne bunte Gesellen genäht, die gute Laune verbreiten.

Die Anleitung für den süßen Hasen gibt es kostenlos und ich habe sie auf der Seite von Buttinette gefunden und das Schnittmuster für das Huhn habe ich ebenfalls im Internet entdeckt und zwar auf den Seiten vom SWR. Also los, keine Zeit für trübe Gedanken, macht euer Leben bunt!

20200322 112020 scaled 528x600 - Wir bleiben Zuhause
Bunte Schar

Ich habe die Zeit auch damit verbracht, wieder ein paar Ostfriesen-Kiesel zu bemalen. Gerade jetzt finde ich das eine ganz tolle Idee. Zum einem hat man Zuhause die Ablenkung beim malen, zum anderen hat man beim spazieren gehen das Ziel, die Steine auszuwildern und dann macht man dem Finder auch noch eine Freude. Das ist doch das, was wir zur Zeit gebrauchen können.

Und diese Tage bin ich noch mal auf die Geschichte von den 1000 Kranichen gestoßen. Kennt ihr die Legende? Ich habe euch mal den Link zu Wikipedia eingefügt, wo ihr sie nachlesen könnt – traurig, berührend….

Manchmal bin ich auch ein bisschen “verrückt” (lach) und deshalb habe ich einer Phase, in der es mir nicht so gut ging, auch angefangen Kraniche zu falten. Es gibt sogar abgepackte Origami-Faltblätter-Sets für 1000 Vögel und das letzte Blatt war Gold. Ziel erreicht.

Vielleicht ist es für diese Zeit eine nette Anregung zur Ruhe zu kommen und wenn man dann noch daran glaubt, kann es sicherlich nicht schaden.

Ich wünsche euch Allen, das ihr auf euch aufpasst und gesund bleibt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.