Friede mit Liebe

Das Jahr fängt gut an

Die ganzen Feiertage waren zwar schön (wir gehören zu den glücklichen, die an diesen Tagen frei haben), aber jetzt bin ich froh, das der Alltag wieder Einzug gehalten hat. Ich wusste zum Schluss gar nicht mehr, welchen Wochentag wir haben.

Das Einzige was schade ist, jetzt werden meine Schätze erst mal wieder bis zum Jahresende eingemottet.

Ich freue mich jedes Jahr, wenn ich meine selbstgestickte Weihnachtsbaumdecke und den Adventskalender hervor holen kann. Das waren beides Stickpackungen von Dimensions – die haben so schöne Stickpackungen. Zur Zeit habe ich allerdings keine Lust zum sticken, sondern schwing lieber die Stricknadeln. Es variiert immer nach Lust und Laune, Hauptsache ich habe vorm Fernseher eine Beschäftigung und es kommt was schönes dabei raus.

Am Wochenende benötigte ich ganz kurzfristig ein Geburtstagsgeschenk und habe zeitlich zum Glück geschafft, ein Rollmäppchen zu nähen.

Da ich die “Daisy” von Pattydoo nun schon häufiger genäht habe, ging sie mir diesmal schon entsprechend flüssiger von der Hand. Ich habe sie etwas verlängert, damit im Mäppchen ein paar Steckfächer mehr vorhanden sind. Schade das ihr Daisy nicht mal in die Hand nehmen könnt, denn sie fühlt sich super weich und knautschig an. Es ist natürlich von Vorteil, das ich ein kleines Stofflager habe und ein paar schöne Stoffe zur Auswahl hatte. Damit hatte ich die Möglichkeit, ganz spontan ein schönes Geschenk zu zaubern.

Das war noch nicht alles, denn alle guten Dinge sind drei.

Ich habe ebenfalls die Zeit gehabt, oder sie mir vielmehr genommen, ein verschneites Pärchen auf das Papier zu zaubern – wenn Väterchen Frost nicht zu uns kommt, dann möchte ich wenigstens ein bisschen Winterstimmung mit einem Bild schaffen.

20200113 160803 1024x768 - Das Jahr fängt gut an
Rotkehlchen im Schnee

Echt schön, wie produktiv mein Jahr schon angefangen hat. Ich hoffe ihr hattet auch so einen guten Start und ich bin schon gespannt auf das Ergebnis von meinen momentanen Nähprojekt, welches ich heute angefangen habe. Immer wieder neue Herausforderungen. Ich hoffe, ich kann euch das Ergebnis nächste Woche zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.