Friede mit Liebe

Es ist angerichtet

Mein Tagesablauf ist zur Zeit noch ungewohnt, aber so langsam ruckelt sich alles zu recht und der Samstag und Sonntag gehörte zum Teil meiner Leidenschaft.

Darf ich euch deshalb zu einer heißen Tasse Kaffee oder einem Glas Tee einladen?

Es ist eigentlich lustig, wie ich auf diese Idee gekommen bin… Ich war morgens auf dem Weg zur Arbeit und sah aus einem Schornstein Rauch aufsteigen und da kam mir der Gedanke, ich möchte mal Qualm malen. Da heiße Getränke dampfen, habe ich Dank des Internets schnell Motivvorlagen gefunden, die ich am letzten Wochenende umgesetzt habe.

Bei dem Tee war es eine zusätzliche Herausforderung das Glas zu malen und dann auch noch die Spiegelung im Tisch. Das war echt eine tolle Übung.

An dieser Stelle möchte ich meinen Mann und meine Tochter lobend erwähnen, die es toll finden, was ich so zu Papier bringe und oft schon durch kleine Hinweise dazu verholfen haben, das Bild zu verbessern. Manchmal werde ich in gewisser Weise “blind” und dann hilft es mir, wenn die beiden sagen, was an dem Gemalten noch nicht harmonisch ist. Also: Danke ihr Beiden! Danke das ihr mich unterstützt und mir den Freiraum lasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.